Startseite > Turnen > News-Archiv
25.11.17 18:58 Alter: 16 days

Vorweihnachtliche Turnshow der Turnabteilung Erding

Rubrik: Turnen

Von: bie

Erdinger Turner beenden Schwungvoll das Turnjahr 2017

Ein Programm mit vielen Choreographien aus dem Turnsport wurde am vergangenen Samstag in einer zweistündigen Show von den Turnern des TSV Erding geboten. Vom gemeinsamen Tanz aller Turngruppen, über Balance-Übungen der Kleinsten, bis hin zu schwung- und kraftvollen Turneinlagen war vieles dabei. Durch das Programm führten Lisa Römer und Lucia Schwarz zusammen mit einigen Ihrer Turnkameradinnen und –kameraden.

 

Über mehrere Wochen haben die Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 17 Jahren für die Show trainiert. Und das unter erschwerten Bedingungen! Denn aufgrund der Sanierung der Berufsschulturnhalle wurden die Trainingseinheiten in die Lodererhalle ausgelagert. Dorthin durften die abteilungseigenen Turngeräte mitgenommen werden, aber einige Geräte können nicht aufgebaut werden und auch das Platzangebot bei den großen Teilnehmerzahlen der Gruppen ist sehr beengt. Trotzdem entstand eine unterhaltsame Show, in der jede Turngruppe sich vorstellen und Ihren Eltern und Freunden zeigen konnte, was sie über das vergangene Jahr gelernt hatten.

 

Wie jede Turnstunde beginnt auch die Weihnachtsfeier mit einer Gymnastik aller 134 Teilnehmer. Den Show-Teil eröffneten im Anschluss die 3 bis 6 Jährigen Mädchen und Jungs der Kleinkinder-Gruppe unter der Leitung von Patricia Reinsch mit Tampolin-Sprüngen und Rollen auf Bodenmatten. Gefolgt von den TurnKIDS10, einer in diesem Schuljahr neu installierten Turngruppe für turnbegeisterte 10 bis 12jährige Mädchen, die eine Choreographie unter dem Motto Hula Hoop am Boden zeigten. In den Dschungel entführte der Wettkampf-Nachwuchs und begeisterte als kleine Äffchen mit ersten Reck-Elemente und Balance auf der Langbank. Die TurnTEENS präsentierten am Boden Ihren Spaß am Turnen und die fortgeschrittenen Turnerinnen eine an die Rhythmische Sportgymnastik angelehnte Übung mit Bändern. Auf das Zittergerät Schwebebalken trauten sich die Turnküken der Wettkampfgruppe als Pipi Langstrumpf und ernteten dafür tosenden Applaus. Den Abschluss vor der Pause machte die Eltern-Kind-Gruppe mit dem Körperblues-Tanz.

 

Ein reichhaltiges, von Eltern gespendetes, Kuchen-Buffet durften sich die zahlreichen Zuschauer in der Pause schmecken lassen. Danach ging es wieder schwungvoll weiter mit einem gemeinsamen Tanz aller Kinder- und Jugend-Gruppen auf „Can’t stop this feeling“. Die TurnKIDS von und mit Antonia Oeder durften Ihr Können bei Rolle und Rad am Boden präsentieren. Im Anschluss Teil eins der Wettkampf-Gruppe Mädchen mit einer Boden-Sprung-Übung, bei der bereits erste Flick-Flacks am Boden und Handstandüberschlag am Sprungtisch gezeigt wurden. Eine weitere Gruppe der fortgeschrittenen Mädchen kombinierte Gymnastikbälle und Schwungtuch in einer Boden-Choreografie. Schwung- und kraftvolle Sprünge am Trampolin mit Kasten zeigten die vier Jungs der Turnabteilung und mit dem Barren des Männer-Turnens als zentrales Element haben die mittleren Wettkampf-Mädchen eine szenen- und abwechlsungsreiche Übung einstudiert, in der auch ein Salto und mehrere Flick-Flacks am Boden nicht fehlen durften. Den Abschluss des Show-Teils machten schließlich die ältesten Wettkampf-Mädchen mit einer tänzerischen Boden-Kasten-Übung.

 

Zur Pause stattete der Nikolaus einen kurzen Besuch ab und verteilte ein kleines Geschenk an die Kleinkinder und Eltern-Kind-Gruppe und ließ einen Sack mit weiteren Geschenken für die übrigen Teilnehmer da. Ein Merci ging am Ende schließlich noch als Dankeschön für die, über das Jahr, geleistete Arbeit an die Trainerinnen und Trainer.

 

Öffnet externen Link in neuem FensterHier gehts noch zu einem kleinen Foto-Album