Startseite > Leichtathletik > Artikel

Newsartikel

10.05.15 10:43 Alter: 2 yrs

Gute Sprints

Rubrik: Leichtathletik

 

Nachdem wegen dem starken Regen am 1. Mai das VR-Meeting in Vilsbiburg  abgesagt worden ist, starteten die U18 / U20 Mehrkämpfer spontan in Kirchheim .
Dass das eine gute Entscheidung war, auf der nagelneuen Bahn in Kirchheim zu starten, bewiesen die folgenden Wettkämpfe. Dabei zeigten die TSV Burschen ihre Stärke über die Hürdendistanz, diesmal über 110m und nicht wie in der Hallensaison auf der kürzeren 60m Strecke.
Dies gelang Tim Weber in einem starken Lauf, durchgehend im  3-er Rhythmus gelaufen, bei dem mit einer starken Zeit von 16,56sec siegte. Auf Platz 3 folgte Julian Lux mit Abstand in 18,32sec  Clemens Gerland belegt in 19,85sec Platz 4. Nicolas verursachte leider einen Fehlstart und war damit disqualifiziert. Das machte er aber anschließend im Weitsprung wieder wett, Vogt  zeigte eine Serie gute Sprünge und siegt am Ende mit neuer persönlicher Bestleistung von  5,69m. Im Weitsprungwettbewerb gingen auch die weiteren Stockerlplätze  nach Erding, Platz 2 mit 5,17m für Clemens Gerland und Bronze an Tim Weber.  Weber musste aber im Weitsprung wegen Leistenproblemen nach 3 Versuchen den Wettkampf beenden und trat  auch im anschließenden Hochsprung nicht mehr an.
Die Vielseitigkeit der Erdinger Leichtathleten bewiesen die Jungs im anschließenden Hochsprung.
Auf dem ersten Platz wieder ein Erdinger:  Mit neuer persönlichen Bestleistung von 1,70m ersprang sich Clemens Gerland den Sieg im Hochsprung. Auf dem Silberrang landete Nicolas Vogt mit übersprungenen 1,61m -Julian Lux kam mit 1,45m auf Platz 5. In den abschließenden 100m Läufen war am Ende wieder ein Erdinger erster. Nicolas Vogt war mit 12,19sec Schnellster, auf Platz 3 folgte Lux mit  12,97sec und Gerland (4.) mit 13,36sec.
In der weiblichen U20 war Lisa Stalitza ebenfalls sehr erfolgreich unterwegs. Sie holte sich im Weitsprung mit 4,86m und im 100m Lauf mit 13,77sec (beides persönliche Bestleistungen) jeweils die Goldmedaille.
Ebenfalls in Kirchheim startete die jüngste Erdingerin Lilli Weber im Vierkampf  (50m Sprint, Ball, Weit-, Hochsprung) der 10 jährigen. Sie freute sich am Ende über einen guten 6. Platz und glänzte  dabei mit der zweitbesten Ballwurfleistung bei den Mädchen.